Neues aus der GV 2021

Am 2. Juni 2021 wurde die diesjährige Generalversammlung im Saal des Pfarreizentrums mit 18 Mitgliedern abgehalten.
Nach einer Einstimmung von unserem Präses Pfr. Gregor Zyznowski wurden die bekannten Traktanden abgehandelt.

Wie jedes Jahr wird durch die Mitglieder die Gewinnverwendung festgelegt. Der Gewinn entsteht einerseits aus nicht aufgebrauchten Mitgliederbeiträgen und andererseits aus Erlösen unserer Tätigkeiten, nämlich Texaid und Verkauf unserer selbst verzierten Osterkerzen.
2020 wurden von der Kolpingsfamilie Landquart folgenden Projekte unterstützt
○ Kolping Katastrophen-Fonds mit 1’500 CHF
○ Kolping Projektarbeit mit 183 CHF
○ Kolping Stiftung (Inlandhilfe Schweiz) mit 500 CHF
○ Kolping Universität Litauen (Stipendien) mit 500 CHF
Weiter wurden auf Antrag weitere 1’000 CHF für den Kolping Katastrophen-Fonds gesprochen.

Beim Budget 2021 ergibt sich aufgrund des Wegfalls der Einnahmen aus Texaid eine neue Situation. Wir werden über den Verkauf einer weiteren Charge von Osterkerzen die Einnahmen erhöhen, um weiterhin von unserer Kolpingsfamilie einen Solidaritäts-Beitrag an die Kolping-Hilfsorganisationen leisten zu können.
Weiter wird bei verschiedenen Veranstaltungen ein angemessener Unkostenbeitrag eingesammelt.

Bei den Wahlen zum Vorstand und zu den Revisoren wurden die bisherigen Personen einstimmig im Amt bestätigt und mit dem herzlichen Applaus die getane Arbeit honoriert.

Das neue Programm wurde vorgestellt und kann auch auf der Webseite gleich weitergelesen werden.

Last but not least können wir 2 neue Mitglieder in unserer Runde begrüssen und freuen uns riesig, dass unsere Arbeit und die Ideen von Kolping den Einen oder Anderen über unsere Gruppe hinaus ansprechen.

Treu Kolping
Claus Böhringer (Präsident)

COVID-19 kann nur international überwunden werden

Immer mehr Menschen in Europa erhalten in diesen Wochen ihre ersten Impfungen gegen das Corona-Virus. Und auch jene, die noch nicht an der Reihe sind, schöpfen neue Hoffnungen in diesen Zeiten des Lockdowns und der Einschränkungen, der wirtschaftlichen wie sozialen Herausforderungen. Die Hoffnung auf eine Überwindung der Pandemie fußt allein auf den verschiedenen Impfstoffen, die zugelassen und verabreicht werden. Nur durch sie kann die tödliche Bedrohung durch den Virus überwunden werden.

Link zu Kolping International

Segensfeier am Valentinstag – Sonntag 14.2.

Die Liebe lebt von kleinen Aufmerksamkeiten. Weil sie auch verletzbar ist, wollen wir sie unter den Schutz Gottes stellen und Ihn um seinen Segen bitten. Alle sind herzliche dazu eingeladen. Wie lange Sie auch zusammen sind – zwei Wochen, zwei Monate, zwei, zehn, 20 oder 50 Jahre.

Da der 14. Februar auf einen Sonntag fällt können wir trotz Corona den Valentinstag in der Kirche feiern. Nach dem Gottesdienst um 10.15 Uhr werden wir von Pfarrer Gregor den Segen für uns erhalten.

Mirjam und Jürg

Gerne reservieren wir einen Platz. willkommen@kolping-landquart.ch